Produkte von Kangol

Kangol - ein abstraktes Känguru als Logo? Prompt haben viele Hutträger die Idee, dass es sich bei den Produkten mit dem Tiermotiv um Designs aus dem fernen Australien handelt. Die Annahme ist weit gefehlt. Richtig ist vielmehr, dass die Hut-Marke Kangol aus Europa, und zwar aus Großbritannien stammt. Im Jahr 1918, nach seiner Rückkehr aus den Wirren des ersten Weltkriegs, begann Jacques Spreiregen, Baskenmützen von Frankreich nach England zu importieren. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, entwickelte er in England eine eigene Produktlinie mit dem Namen Kangol.
Seite 1 von 4
Artikel 1 - 15 von 60

 Klassische und unkonventionelle...

Klassische und unkonventionelle Kopfbedeckungen mit Känguru Emblem


Die Markenbezeichnung Kangol hat Jacques Spreiregen angeblich in 1938 als Wortspiel aus den Werkstoffkomponenten zusammengesetzt, die er für seine eigens kreierte Hutmode verwendet hat:
  • K = knitting / Strickware
  • ANG = angora / Textilfaser des Angorakaninchens
  • OL = wool / Wolle


Dank eines ausgeklügelten Marketingplans wurden die Baskenmützen aus England in den Jahren nach dem ersten Weltkrieg zu gefragten Accessoire bei den Herren. Die zeitlose Kopfbedeckung in Form eines Barretts ist seither aus der jeweils neuesten Kollektion von Kangol nicht wegzudenken.
Die Mützen waren zunächst so populär, dass sie als Ausstattungsmerkmal der britischen Armee im zweiten Weltkrieg fungierten. Die Verarbeitung war und ist noch immer äußerst strapazierfähig. Qualitativ hochwertige Materialien sorgen für einen guten Sitz und maximale Funktionalität.

Internationale Beachtung fand die Hutmode von Kangol durch die Präsenz beim britischen Team während der Olympia-Eröffnungsfeier im Jahr 1948. Mit der Ausarbeitung des Barretts durch eine Spitze an der Kappe aus steiferem Material zur bis heute typischen Form der Kangol Cap ging die Marke mit dem Trend.

Großer Nachfrage erfreuen sich aktuell primär nahtfreie Caps, die Kangol bereits vor mehr als 60 Jahren entwickelte. Zum unvermeidbaren Must have aus Großbritannien etablierten sich Kangol Mützen durch eine eigene Kollektion, die für die prominenten Beatles geschaffen wurde.

Neben den unverwechselbaren Flat-Caps mit dem Känguru-Zeichen stellt Kangol inzwischen auch Baseball-Caps, Armee-Mützen, mehrere weiche Hutformen und mollige Winterartikel her. Alle Waren aus dem Hause Kangol sind mittlerweile in diversen modernen Farben, Mustern, Designs sowie Naturmaterialien und High-Tech-Stoffen verfügbar.

Die Flatcaps aus der Reihe 504 basieren auf einem Holzblock, der diese Nummer trug. Aus dem Holzblock 504 entstand die Vorlage für die berühmte Mütze. Die Kopfbedeckungen für Herren von Kangol sind zugleich lässig und dennoch schick. Sie bilden für völlig unterschiedliche Anlässe ein maskulines und zugleich trendiges Kleidungsstück.
Faszinierend sind beispielsweise die einzigartigen Stilmixe, wie sie bei der Ribbed Peak Pull-On-Mütze vorkommen: Ein Baseball-Cap wird per Strick-Kopfteil zu einer einmaligen Herbst- und Winterkreation. Sportlich, dehnbar und kuschelweich - mehr Männlichkeit und Komfort ist für eine Mütze kaum denkbar.

Musiker und Schauspieler manifestieren den weltweiten Erfolg von Kangol


Berühmtheiten wie Marlene Dietrich und Greta Garbo waren frühe Fans der exklusiven Kangol Kopfbedeckungen. Die Mützen waren zunächst in prestigeträchtigen Kreisen und zum Beispiel im elitären Golfsport häufiger zu sehen und zwar häufiger, als im Alltag auf der Straße. Erst in den 1980er Jahren wurden Kangol Hüte Mainstream.

Maßgeblich beteiligt an diesem Fortschritt war der US Rapper LL Cool J. Nachdem er die kleidsamen Kangol Mützen öffentlich bei Auftritten trug, etablierte sich die Marke fest im amerikanischen Hut-Markt. Fesch und typisch britisch wirken Freizeithüte aus frotteeartigem Material, die in ihrer glockenartigen Erscheinung an Bobby-Hats, die urigen hohen Polizeikappen, erinnern. Solche Kopfbedeckungen sind nicht nur bei Männern beliebt, sondern auch in der Damenwelt geschätzt.

Größtmögliche Flexibilität beweist Kangol durch die Schaffung von Unisex Kopfbedeckungen. Die Kangol Freizeithüte wie der Mascot Casual überzeugen durch komplett knautschfähiges Material. Das federleichte Nylon kann im Handumdrehen zusammengeknüllt und verstaut werden. Ob Jacken-, Hand-, Fahrrad- oder Anglertasche, diese Mütze macht alle erdenklichen Abenteuer und Ausflüge mit. Ihre originelle Form lässt die Kopfbedeckung auch in der Fußgängerzone beim Shoppingbummel edel aussehen.

HutX hat pfiffige Mützen von Kangol im Angebot


Die neuartigen Hutkreationen der Marke Kangol finden Sie rund um die Uhr in unserem Webshop auf Hutx.de. Ob Anglerhut, Flat-Cap, Pork Pie oder Bowler - die Auswahl ist so umfassend, dass für jede Saison und jeden Geschmack der richtige Kangol Hut dabei ist. Insbesondere die Unisex-Modelle bereiten sowohl Damen als auch Herren Freude.

Für alle modebewussten Generationen eignet sich der Trilby Bamboo Arnold. Der luftige Sommerhut ist in den Trendfarben marine oder grau bestellbar. Wie der Produktname bereits ausdrückt, besteht der Hut zu 46% aus natürlicher Bambusfaser. Dadurch ist er atmungsaktiv und dennoch knautschbar. Zudem ist dieser elegante Trilby mit dem charakteristischen Mittelknick sogar in der Waschmaschine bei bis zu 30° waschbar. Ein Komfort, der die Formbeständigkeit und Flexibilität des Modells hervorhebt.

Auf HutX für alle vier Jahreszeiten einen passenden Kangol Hut aussuchen


Hervorragende Sommerkopfbedeckungen sind Kangol Mützen wie die Tropic Spitfire Ballonmütze. Ein angenehmes Tragegefühl entsteht durch eine erstklassige Verarbeitung der Werkstoffe Modacryl und Polyester. Im Kontrast zu dem weiten Ballon steht der schmale Schirm an der Stirnseite. Er schützt die Augen vor direkter Sonneneinstrahlung und sorgt für das gewisse Extra.

Für die grau-weiß gestreifte legere Baseball-Cap Pattern Flexfit begeistert sich sogar die junge Generation. Die Mütze ist durch die Dehnbarkeit des Materialmixesenorm bequem und für Skateboarderund Mountainbike ein Must-have.

Wenn Sie nicht nur im Sommer, sondern ebenfalls im Winter aktiv und viel an der frischen Luft sind, greifen Sie zu einer gefütterten Fliegermütze von Kangol. Außergewöhnlich schnittig und vor allen Dingen warm ist die Mütze Ice King. Der Wollanteil garantiert ein wohliges Gefühl und wohltemperierte Ohren selbst bei bitterkaltem Wind. Der flanell-graue Farbton integriert sich dezent in die Wintergarderobe.

Verspieltere Charaktere entscheiden sich gerne für die Kangol Lammwolle Strickmütze Norwegian. Der klassische Bommel der Skimütze ist abnehmbar, so dass die Mütze sogar mit einem weniger blumigen Eindruck getragen werden kann. Der kuschelige Doppelstrick eignet sich für den Winterurlaub und Outdoor-Aktivitäten bei kühlen Temperaturen.

4.86 / 5.00 of 41 hutx.de customer reviews | Trusted Shops