Bandanas

Bandanas sind stilvolle und funktionale Kopfbedeckungen in einem. Sie sind zudem zeitlos, denn die vielen verschiedenen Varianten, in denen Bandanas stets zu haben sind, gehen immer mit dem gerade aktuellen Trend einher. Ein Bandana ist eine luftige und angenehm zu tragende Kopfbedeckung. Gerade im Sommer sind die leichten Stoffe zum Schutz vor Schweiß und direkter UV-Einstrahlung der Sonne sehr beliebt. Bandanas sind nicht nur alterslos, was ihre Aktualität betrifft. Sie eignen sich zugleich für alle Geschlechter und Altersgruppen.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 13 von 13

 Bandana - eine Kopfbedeckung...

Bandana - eine Kopfbedeckung mit Geschichte


Das Wort Bandana ist aus dem indogermanischen Begriff bandhana entsprungen. Die Übersetzung bedeutet etwa ?binden? ? und erklärt damit auch direkt den Gebrauch der Kopfbedeckung. Es handelt sich zumeist um ein Tuch in quadratischer Form, das als Kopftuch aufgelegt und im Nacken oder am Hinterkopf für festen Halt zusammengeknotet wird.

Üblicherweise sind traditionelle Bandanas 60 cm x 60 cm groß. Noch heute dienen sie zum Verbergen und Schützen der Haare. Außerdem fungieren die Tücher als Basis unter sogenannten Hidschabs, arabischen Kopfschleiern. Farbige Bandanas taugen in den USA zur Identifikation unterschiedlicher, zumeist afroamerikanischer Straßengangs. Daher ist das Tragen von Bandanas für so bezeichnete Streetwear-Outfits typisch.

Streetwear hat sich mittlerweile ebenfalls in Europa und Deutschland etabliert. Selbst in etlichen Piratenfilmen kommen Bandanas vor. Sie betonen einen leicht verwegenen Look und sind oft mit Totenschädeln und anderen Motiven bedruckt. Flippige Bandanas dieser Art finden Sie in unserer Kategorie unter Uprock Bandana. Packende Motive beeindrucken nicht nur Biker und harte Jungs: Schachbrett in schwarz-weiß, Iron Cross und Motorsoder der Jolly Roger. Alle Tücher sind aus reiner Baumwolle gefertigt und in der Maschine waschbar. Sie sind mit 54 x 54 cm etwas kleiner und handlicher als die frühen Modelle.

Nicht nur auf dem Kopf eine edle Sache: Bandanas


Bandanas sind wahre Multifunktionstücher. Außer ihrer Rolle als Kopfbedeckung können sie zum Beispiel als Halstuch, Sturmhaube oder Stirnband zum Einsatz kommen. Motorradfahrer schätzen Bandanas als Schal. Sie schützen die empfindliche Halspartie gegen kühlen Fahrtwind. Manche Zweiradfahrer binden sich ein Tuch bis über die Nase, damit sie unterwegs keine zu kalte Luft oder gar Insekten einatmen.

Für Kleinkinder sind Bandanas im Sommer am Strand eine niedliche Alternative zum Sonnenhut. Pfiffig geknotet sehen kleine Strolche mit den Tüchern richtig fesch aus. Teens finden es mitunter cool, ein unvergleichliches Bandana salopp um das Handgelenk gewickelt zu tragen.

Herren verwandeln auf attraktive Weise ein Bandana in ein lässiges Modeaccessoire, indem sie es lose in eine hintere Hosentasche stecken. Bandanas halten für viele Sportarten wie Skaten oder Joggen her. Je nach Ausführung ist das Tuch ein effektvoller Eyecatcher oder die passende Vollendung der Anlassgarderobe.

 

4.93 / 5.00 of 19 hutx.de customer reviews | Trusted Shops