Schlapphüte

Wussten Sie, dass Schlapphüte nicht nur breitkrempige Kopfbedeckungen sind? Als Schlapphüte gelten die Kopfbedeckungen der Mitarbeiter von Geheimdiensten. Insbesondere im 19. und 20. Jahrhundert trugen Geheimdienstler bei verdeckten Einsätzen im In- und Ausland saloppe Hüte, die sie - um sich unkenntlich zu machen - tief in das Gesicht zogen. Filme griffen dieses Bild auf und ergänzten es um die klassische Sonnenbrille und den Lodenmantel für den perfekten Spionage-Look. In Europa gehörte der Schlapphut zur Tracht der Soldaten im Dreißigjährigen Krieg. In dieser Zeit war der Hut aus weichem Filz gefertigt. Die breite Krempe war an einer oder mehreren Stellen aufgeschlagen. Zur Individualisierung war der Hut mit einer oder mehreren echten Federn geschmückt. Über edles Dekor verfügen auch einige der neuen Modelle.
Seite 1 von 2
30 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 15

 Der Schlapphut - ein...

Der Schlapphut - ein Modeklassiker


In den 1970er Jahren war der Schlapphut eine außerordentlich mondäne Kopfbedeckung für Schauspielerinnen und. Der breitkrempige Hut zog die Blicke nicht nur damals auf sich. Auch heute erfreut er sich derzeit wachsender Beliebtheit. Weil ein Schlapphut zahlreiche Outfits gekonnt aufpeppt, findet er etliche Verwendungsmöglichkeiten. Als Sonnenhut schützt er Gesicht und Schultern und perfektioniert eine luftige Sommergarderobe. In klassischem Schwarz rundet er ein elegantes Abendkleid ab. Ein lässiges Alltagsoutfit wird durch einen Schlapphut zum aufsehenerregenden Hingucker.

Selbst für die kühler werdenden Herbsttage finden Sie in unserer Kategorie den passenden Schlapphut. Aus 100% reiner Wolle besteht der Flanell-Schlapphut Camille für Damen. Die flexible Hutkrempe macht aus dem Hut ein edel und schick aussehendes Accessoire. Außerdem hält der Schlapphut des renommierten Herstellers Seeberger den Kopf schön warm, wenn frische Winde die ersten Blätter von den Bäumen pusten.

Lässige und coole Kopfbedeckung für viele Anlässe


Schlapphüte eignen sich im Sommer ideal für den Besuch am Strand. Für den Einkaufsbummel taugen sie ebenso wie für sportliche Freizeitaktivitäten. Eine gewöhnliche Jeans erfährt in Kombination mit leichtem Pulli oder Cardigan und einem Schlapphut eine enorme Aufwertung. Dramatischer wirkt der Schlapphut in Zusammenstellung mit einer Marlene-Hose und High Heels oder Plateauschuhen.

Ein Clou mit etwas weniger Furore ist der Traveller Schlapphut Derniere. Der winterwarme Materialmix aus Wolle setzt ein dezentes Statement. Die verhältnismäßig schmale Krempe dieses Modells steht für den Classic Sport Style. Dieser Schlapphut verwöhnt seine Trägerin zu gleichen Teilen mit Stil und Tradition. Ein kuscheliger Schal, ein Paar schmucke Handschuhe und ein Herbst- oder Wintermantel sind die Kleidungselemente, die optimal zu diesem Hut in nostalgischem Charakter passen. Eine bravouröse Wahl für den nächsten Weihnachtsmarktbesuch.