Allgemeine Tipps und Tricks der Hutpflege

Filzhüte

Der Filzhut wird bei Verstaubung einfach mit einer Hut- oder Kleiderbürste gereinigt. Flecken auf dem Filzhut, sowie auf dem Hutrand entfernen Sie mit einem angefeuchteten Tuch. Auf keinen Fall sollte Wollfilz aus dem der Filzhut gefertigt wird, nass bzw. durchnässt werden. Der Hut würde sich verformen und ist danach nur noch als Erntehut zu bestaunen.

Um das Wollfilz-Material wasserresistent zu halten, können Sie den Filzhut mit einem geeigneten Imprägnier-Spray behandeln.

 

Haarhüte

Der Haarhut wird analog zum Filhut ebenfalls mit einer passenden Bürste gereinigt. Im Gegensatz zum Filzhut ist der Haarhut "von Natur aus imprägniert" da sich im Haar (meist Kaninhaar) das natürliche Lanolin (Fett) befindet. Das Lanolin auf dem Haarhut sorgt für das Abperlen von Wasser. Ganz natürlich, das auch Haarfilz bei starkem Regen von Außen nass wird, dies stellt aber keinster Weise ein Problem dar. Der Haarhut trocknet und sieht genauso gut wie vorher aus.

Besondere Eigenschaften von Naturhaar:

  • Sehr strapazierfähig
  • Gute hygenische Eigeschaften. Aufnahme von bis zu 40% Feuchtigkeit ihres Eigengewichts in Dampfform (Schweiß)
  • Oberfläche ist sehr fein und weich
  • Knitterarm
  • Gute Wärmespeicherung

 

Lederhüte, Lederhauben und Ledermützen

Es bleibt Ihnen überlassen ob Sie Ihren Lederhut pflegen. Wenn ja, dann höchstens mit einem entsprechenden Pflegemittel für die jeweilige Lederart.

Der "echte Lederhut-Charme" kommt allerdings erst mit der Zeit, sobald die Lederhüte, -hauben und -mützen so richtig im Vintage Look eingetragen sind.

 

Hüte kleiner machen

Gerne würden wir Ihnen ein Methode fürs kleiner machen geben - aber das geht einfach nicht.

Bei hochwertigen Hüten, Strohhüten, Filzhüten oder Haarhüten legen wir zwei Korkstreifen in das Paket mit bei. Diese werden unter das Hutband gelegt und ermöglichen dadurch eine gewisse Größenreduzierung

 

Hüte weiten & größer machen

Bei Filzhüten, Haarhüten oder Lederkopfbedeckungen gibt es einen einfachen Trick:
Den Hut auf eine Schüssel setzen der etwas größer als Ihr Kopf ist und am besten über Nacht darauf belassen. Meist reicht das auch schon aus und der Hut oder die Mütze passen.

Bitte nur anwenden bei Hüten die fast passen und auf keinen Fall bei Strohhüten anwenden - Diese würden brechen !!!

 

Lagerung von Hüten

Hüte aller Art sollten verkehrt herum auf dem Kopf stehend oder auf einem Styroporkopf gelagert werden. Dies stellt sicher, dass die Hutkrempe in Form bleibt.

 

In die Wäsche oder nicht ?

Bitte befolgen Sie die Wäscheanleitung auf den jeweiligen Textilien. Bei Mützen, Schals und Tüchern bitte immer ein Wäschenetz verwenden.