Trachtenhüte

Trachtenhüte sind besonders außergewöhnliche Kopfbedeckungen. Sie gelten als Hüte, die das Gemeinschaftsgefühl betonen und eine gewisse Heimatverbundenheit unterstreichen. Zur Kategorie Trachtenhut zählen Kopfbedeckungen für bestimmte Anlässe wie Jagdhüte, Vereinshüte, Wies?nhüte, Musikerhüte und Schützenhüte. Trachtenhüte gibt es in vielen erdenklichen Ausführungen. Sie sind rustikal, schlicht, feierlich, breit oder zierlich. Einige Hüte sind sehr aufwendig und auffällig dekoriert, andere fallen verhältnismäßig wenig ins Auge. Wie die übrigen Kleidungsstücke sind Trachtenhüte ein Symbol einer Kleiderordnung aus einer auserwählten Region, einer besonderen Berufsgruppe oder anderer origineller Gesellschaften.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 8 von 8

 Stil, Tradition und Moderne 
  Keine...

Stil, Tradition und Moderne


Keine andere Kopfbedeckung vereint Historie und Neuzeit so wie Trachtenhüte. Extrem populär sind Schützenhüte als Bestandteil der Schützenuniform. Meist tragen die Angehörigen eines Schützenvereins die komplette Uniform anlässlich eines Volksfestes oder zu ausgefallenen Events. Kulturelle Veranstaltungen wie Oktoberfeste sind ohne passende Kopfbedeckungen unvorstellbar. Ob hoch herausragender Lodenhut, Tiroler Berghut oder stilvoll dekorierter Schützenhut - das schmucke Dirndl oder der fesche Lederhosen-Look werden mit einem extravaganten Hut erst zum Highlight des Events.

Der namhafte Hutmacher Mayser hat für stilvolle Damen den Trachtenhut ?Wies`nfieber Dolomit? kreiert. Das hochwertige Material besteht aus reinem Kaninchenhaar-Filz. Das auffällige Kontrastband verwandelt den Hut in einen wahren Eyecatcher. Als i-Tüpfelchen schmücken edle Vogelfedern und eine traditionelle Stil-Kordel den einmaligen Hut. Er sitzt dank des Antischweißhutbandes bei jeder Hüttengaudi fest und sicher am Kopf. Die anschmiegsame Trilby-Form macht den Dolomit zu einem Catwalk-Star. Mit diesem Hut reisen Damen nicht nur gerne in die Alpen. Sie zeigen ihn ebenso bereitwillig bei feierlichen Gelegenheiten daheim.

Spezifische Hutkreationen für Damen und Herren: Trachtenhüte


Bei Herren sind nach wie vor Trachtenhüte populär, die in einem Tannengrün gehalten sind. Wer es schmuckvoll mag, wählt ein Modell mit echt goldenen oder vergoldeten Accessoires. Trachtenhüte für Herren sind weitaus weniger intensiv verziert als Varianten für Damen. Feminine Trachtenhüte besitzen kunstvolle Dekorationen aus Samt, Tüll, Filzblüten, Kordeln, Federn oder Stoffschleifen und Satinbändern. Auch bei den Farben haben die Damen häufig eine noch vielfältigere Auswahlmöglichkeit. Hüte in Weinrot, warmem Braun oder Schwarz liegen voll im Trend.

Gemein haben alle Trachtenhüte, dass sie mehr oder weniger haarig sind, also aus Filz bestehen. Dadurch sind sie allesamt relativ unempfindlich gegen Feuchtigkeit, Regen und Schmutz. Ein uriger Trachtenhut ist ein optimaler Begleiter für Aktivitäten an der frischen Luft. Er passt meist sogar in die warme wie in die kalte Jahreszeit.

Für viele Gelegenheiten eignet sich der Wollfilz-Trachtenhut von Faustmann. Die aparte Jute-Kordel verleiht der Kopfbedeckung einen exklusiven Charme, ohne aufdringlich zu wirken. Der edle Wollfilz ist hautsympathisch und angenehm zu tragen. Mit diesem Hut bringen Herren auf dezente und diskrete Weise ihre Naturverbundenheit zum Ausdruck. Unter den Trachtenhüten wirkt dieses Exemplar wie ein zeitgerechtes Understatement.

4.92 / 5.00 of 17 hutx.de customer reviews | Trusted Shops