Longbeanies

Beanie-Mützen wurden ursprünglich hauptsächlich von Männern getragen. Die Mützen dienten insbesondere bei der Arbeit dazu, die Haare aus dem Gesicht zu halten. Häufig hatten die Mützen einen kleinen Schirm zum Schutz der Augen gegen Sonne und Regen. Daher gelten Beanie-Mützen generell als historische Vorläufer für Baseball-Caps. Beanie-Mützen liegen eng am Kopf an. Eine Ausnahme bilden die derzeit populären Longbeanies. Sie sind mit einem überdimensionierten Volumen ausgestattet, das locker über den eng anliegenden Rand fällt. Der englische Begriff Beanie leitet sich vom Wort - bean - für Bohne ab. Im englischsprachigen Raum ist dies die umgangssprachliche Bezeichnung für den Kopf. Im Deutschen Sprachgebrauch heißt das analoge Wort...Birne.
Seite 1 von 3
Artikel 1 - 15 von 35

 Absolut angesagt: Longbeanies...

Absolut angesagt: Longbeanies


Longbeanies sind bei allen Altersklassen und Geschlechtern gleich gefragt. Sie eignen sich für sämtliche Outdoor-Unternehmungen, sei es zum Sport oder als modisches Accessoire beim Bummel durch die Stadt. Das Alleinstellungsmerkmal von Longbeanies ist die typische, am Hinterkopf herabhängende Form. Der sogenannte Übergrößen- oder Oversize-Look liegt im Moment voll im Trend. Das liegt unter anderem daran, dass Longbeanies zu allen erdenklichen Outfits hervorragend passen.

Sie vervollständigen lässige Alltagsklamotten, runden Sportbekleidung ab und peppen einen schicken Blazer oder eleganten Mantel auf witzige Weise auf. Eingefleischte Mützenträger nutzen leichte Beanie-Mützen sogar im Sommer. Warme Wollstoffe machen die originellen Mützen zu praktischen Allroundern für jedes Wetter, speziell an kühlen Herbsttagen.

Ein sportives Modell ist die Wendemütze Brooklyn von Chillouts. Je nach Lust und Laune setzt der Träger/die Trägerin sie in hellgrau oder schwarz auf. Der feine doppellagige Rippstrick ist angenehm elastisch und wirkt leger. Die verarbeitete reine Baumwolle ist äußerst hautfreundlich. Diese Longbeanie erfüllt als Two-in-One-Wendemütze höchste Ansprüche. Mehr Flexibilität kann ein Styling-Partner kaum bieten.

Longbeanies für feierliche Anlässe


Die begehrten Mützen sind nicht nur salopp und cool. Es gibt sie in noblen Materialmixen und grazilen Mustern, so dass sie einen mehr luxuriösen Charakter innehaben. Ein Beispiel ist in unserer Kategorie das Longbeanie Kairáa. Es stammt aus dem renommierten Hause Seeberger. Ihre Exklusivität verdankt die Mütze nicht zuletzt dem hübschen Bommel aus echtem Pelz. Die Farbkombination aus leuchtenden aqua-Tönen ist brillant gelungen. Das Design dieser Longbeanie ist glamourös. Mit dieser Mütze gehen selbstbewusste Damen auf den Catwalk, ins Theater oder zum Weihnachtsshopping.

Nicht weniger apart sind Longbeanies für Kinder. Sie verwandeln die Kleinen bei jedem Anlass in lustige Zwerge. Starke Mädchentypen mögen die bunten Streifen der hoch im Kurs stehenden Übergangsmützen von d-generation. Und falls die Streifen einmal doch nicht zur gewählten Garderobe passen, kann die Mütze im Handumdrehen gewendet werden. Dann ist sie schlicht uni rosa. Mit ihrem UV-Schutz 30+ eignet sich diese fröhliche Kopfbedeckung ebenso für sonnenreiche Tage. Sie ist der perfekte Begleiter für aktive Urlaubstage am Strand oder in den Bergen.