Strickschals

Schals, meist schmale rechteckige Bekleidungsstücke, haben eine lange Tradition. Bereits im 17. Jahrhundert findet ein Schal Erwähnung in einem Reisebericht. Seinen Ursprung hat der Schal bei den Bewohnern von Kaschmir, einer Region, die nordöstlich von Pakistan liegt. Dort webten die Einwohner quadratische und rechteckige Tücher aus der Wolle von Kaschmirziegen. Kaschmirschals bestehen bis heute aus der weichen Unterwolle dieser Ziegenart. Inzwischen sind Schals in vielen Materialmixen vorhanden. Besonders begehrt sind Schals aus Strick.
Seite 1 von 7
Artikel 1 - 15 von 94

 Schick mit Strick 
  Vormals trugen...

Schick mit Strick


Vormals trugen die Menschen die voluminöseren Tücher wie einen Umhang. Sie bedeckten vor allem die Kopf- und Schulterpartie. Im Laufe des 18. Jahrhunderts erfreuten sich Schals aus Wolle und Seide in Europa wachsender Popularität. Als funktionales, wärmendes Kleidungsstück löste der Mantel den Schal im 19. Jahrhundert ab. Seither sind Schals in ihrer typischen länglichen Form gefragt. Sie ergänzen den Mantel in der Übergangszeit und im Winter hervorragend.

Besonders in der Winterzeit sind wollweiche Strickschals angesagt. Sie schützen vor Zugluft und Regen. Neben diesen Eigenschaften sehen Schals aus Strick ausnehmend hübsch aus. Es gibt sie in zahllosen Mustervariationen. Schals sind grob oder fein gestrickt. Sie sind schlicht gearbeitet oder zeigen ein kompliziertes, aufwendiges Muster. Für etwas weniger kalte Tage eignen sich Strickschals mit Lochmustern. Wenn es draußen eisig ist, halten dickere Zopfmuster den empfindlichen Hals angenehm warm. Strickschals sind zeitlos. Immer gibt es moderne Farben und attraktive Designs.

Traditionell und gleichzeitig erneut absolut hip sind Fransenschals. Unsere Kategorie hält ein exklusives Modell bereit: Der Vintage Strickschal des renommierten Hutherstellers Seeberger. Damen wie Herren erfreuen sich an diesem Basic Style Accessoire. Der Schal ist durch den hochwertigen Woll-Mix winterwarm. Das Strickmuster und die weichen Fransen setzen raffinierte Akzente. Mit diesem Schal sind Sie beim Eisstockschießen genauso gut aufgehoben wie beim Weihnachtsshopping.

Warm durch die Winterzeit


Nichts ist unangenehmer, als bei fiesem Wetter draußen im Freien zu frösteln. Ein Strickschal verschafft Abhilfe. Wenn es richtig knackig friert, ziehen viele Menschen ihren Schal sogar bis über die Nase hoch. Als Konsequenz fällt das Atmen bei eisiger Luft etwas leichter. Gestrickte Schals sind hundertprozentige Allrounder. Sie sind in der Regel recht dehnbar, so dass sie ohne Probleme mehrfach um den Hals geschlungen werden können.

Modern sind adrette Loops aus Strick. Die ziehen Träger einfach nur über den Kopf, ein Knoten ist hierbei überflüssig. Die Rundschals sind nicht nur flauschig warm, sie sind auch völlig sicher. Im Gegensatz zu Langschals können sie nicht abrutschen und verloren gehen. Gestrickte Loops sind für sportliche Outdoor-Aktivitäten und für Festliche Anlässe eine erstklassige Wahl.

Aufsehen erregen spezielle Kreationen wie der exklusive Kapuzenschal von Seeberger. Stilbewusste Damen tragen ihn als Loopschal oder als Kapuze. So vielseitig sind nur wenige Exemplare. Für unerwarteten Schneefall sind Sie mit diesem funktionalen Strickschal bestens gerüstet. Ein Augenschmaus sind die extravaganten Logo-Knöpfe, mit denen der Hersteller diesen leuchtenden Schlauchschal verziert hat.

4.88 / 5.00 of 49 hutx.de customer reviews | Trusted Shops